de | en

Weiterbildung

Translationale Forschung und Medizin: Von der Idee zum Produkt

Das Curriculum "Translationale Forschung und Medizin: Von der Idee zum Produkt" ist ein zweijähriges, berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm, das sich an Naturwissenschaftler/innen, Mediziner/innen und Menschen aus der Industrie und den Behörden richtet. Im Gegensatz zu Doktorandinnen und Doktoranden, steht jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der ersten Phase nach der Promotion nur ein kleines Angebot an Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten zur Verfügung. Diese Lücke wollen wir mit dem Curriculum schließen. Wir unterbreiten Ihnen ein Angebot, das Ihnen hilft, sich in dem weiten Feld der translationalen Gesundheitsforschung zu orientieren und einen für Sie passenden Karriereweg zu entwickeln.

Durch das Weiterbildungsprogramms werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Kompetenzen vermittelt, die für die translationale Gesundheitsforschung von zentraler Bedeutung sind. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, das Potential neuer medizinischer Verfahren oder Produkte für die medizinische Anwendung und Kommerzialisierung systematisch zu bewerten. Sie erhalten einen Überblick über die notwendigen Schritte und Maßnahmen, um von einer Idee zu einem Produkt zu gelangen. Sie vernetzen sich mit den zentralen Ansprechpartnern in der Region. Und sie qualifizieren sich als kompetente Ansprechpartner in ihren Einrichtungen für translationale Fragestellungen. Zudem unterstützt die TRAIN Academy die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Curriculums darin, sich methodisch und persönlich zu entwickeln. Key Note Lectures prominenter Sprecher verbinden die Module. Einerseits vertiefen die Key Note Lectures Anwendungsmöglichkeiten und aktuelle Translationsthemen, andererseits bieten sie den Mitgliedern des Curriculums die Möglichkeit interessante, überregionale Kontakte zu knüpfen.

Grundsätzlich interessiert? Lassen Sie sich beraten!

Lenkungsgruppe

Die Organisation und inhaltliche Planung der TRAIN Academy übernnimmt die TRAIN Geschäftsstelle und die TRAIN Academy Koordination Bildungsmanagement. Wichtige inhaltliche Fragen und Entscheidungen werden mit der Lenkungsgruppe abgestimmt, deren Mitglieder aus dem Kreis der Verantwortlichen für die einzelnen Module des Curriculums benannt wurden. Die Lenkungsgruppe besteht aus sechs Mitgliedern. Derzeit sind in die Lenkungsgruppe berufen:

  • Dipl.-Soz.-Wiss. Christiane Bock von Wülfingen (MHH)
  • Prof. Dr. Heike Bunjes (TU Braunschweig)
  • Dr. Bernd Eisele (Vakzine Projekt Management GmbH)
  • Dr. Thomas Hesterkamp (Translationales Projektmanagement des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung)
  • Prof. Dr. Ulrich Kalinke (Geschäftsführer TWINCORE und Leiter der TRAIN-Geschäftsstelle)
  • Prof. Dr. Ulrike Köhl (MHH)

Sprecher der Lenkungsgruppe ist Ulrich Kalinke. Die Aufgaben der Lenkungsgruppe schließen inhaltliche und organisatorische Beschlussfassungen ein. Weiterhin berichtet die Lenkungsgruppe dem Wissenschaftlichen Beirat des Curriculums.

Wissenschaftlicher Beirat

Das Curriculum Translationale Forschung und Medizin wird von einem Wissenschaftlichen Beirat beraten. Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirates werden von der Lenkungsgruppe der TRAIN Academy vorgeschlagen und von der Versammlung der Leiter der TRAIN Partnereinrichtungen bestätigt. Die Mitglieder sind für vier Jahre nominiert und können nach Ablauf der Amtszeit einmal wiederberufen werden. Idealerweise decken die Expertisen der Beiräte die Bereiche Pharmazeutische Industrie, Universitäre Translationsforschung und Medizin, Ausgründungen und Behörden ab:

  • Prof. Dr. Dorothee Holm-von Laer, Universität Innsbruck, Österreich
  • Dr. Christian Schneider, National Institute for Biological Standards and Control (NIBSC), London, UK
  • Dr. Konrad Stadler, Boehringer Ingelheim Tierimpfstoffe, Hannover
  • Berufsbegleitendes Curriculum: Oktober 2016 - Oktober 2018 (24 Monate; ca. 260 Pflichtstunden)
  • Zielgruppe: Wissenschaft, Medizin, Industrie, Behörden (mind. 2 Jahre Berufserfahrung)
  • Die Kurse finden wöchentlich, in der Regel Donnerstags, statt.
  • Teilnehmerkosten für das Programm: 4.800 € (Partner 2.400 €)

Interessierte Gasthörerinnen und Gasthörer können an 10-15 Veranstaltungen von den Modulen 1-10 teilnehmen. Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Partnereinrichtungen betragen die Kosten 300,- €; Interessierte externer Einrichtungen können für einen Beitrag von 600,- € für teilnehmen.

Das Curriculum ist als berufsbegleitenden Weiterbildung angelegt und daher nicht als Weiterbildungsmaßnahme geeignet, die von der Agentur für Arbeit gefördert wird.

Das Gesamtcurriculum umfasst ca. 460 Stunden. Um Ihr Zertifikat zu erhalten, setzen wir eine Gesamtstundenzahl von 250 Stunden voraus - incl. Rotation und Selbststudium. Jedes der Module muss für die Erreichung des Zertifikates belegt werden. Die zu erreichenden Pflichtstunden von 250 können über Wahlkurse, Transferable skills, Key note lectures und Coaching & Beratung ergänzt werden. Ein GCP-Grundkurs (Modul 7.3) ist ebenfalls Voraussetzung für das Zertifikat. Die Teilnahme an diesem Kurs erfolgt in Eigenorganisation.

  • Pflichtkurse 142 h
  • Wahlkurse 175 h
  • Transferable skills 28 h
  • Key note lectures 10 h
  • Rotation & Vortrag 40 h
  • Selbststudium 55 h
  • Coaching & Beratung 10 h

Wenn Ärzte an der Weiterbildung teilnehmen, können alle Veranstaltungen des Curriculums zur Anerkennung bei der Ärztekammer Niedersachsen eingereicht werden. Die in den Modulen des Begleitheftes angegebenen Punktezahlen basieren auf den Anerkennungspunkten des vorherigen Jahrgangs. Bitte denken Sie daran, Ihre Barcodes bei jeder Veranstaltung mit sich zu führen.

Ansprechpartnerinnen

Maria Gottschow
TRAIN Academy Management

Telefon:
0511 220027 112

E-Mail verfassen

Christiane Bock von Wülfingen
Konzept und Koordination Bildungsmanagement

Telefon:
0511 532 7344

E-Mail verfassen


Die TRAIN Academy wird unterstützt von: